Tauchen in den Cenoten in Mexiko

Cenoten

>>> The Pit

"The Pit" ("Pat De Jacinto") gehört zum Gesamtsystem von Dos Ojos, auch wenn Tauchgänge von hier zu einer der beiden bekanntesten Dos Ojos - Cenoten eher in den Bereich des theoretisch machbaren liegen: Das Systema Dos Ojos ist riesengroß. "The Pit" ist vielleicht am besten mit einem Teekessel vergleichbar und damit völlig anders als die meisten Cenoten. Der Zugang führt in diesem Vergleich durch den Teeausschank, ansonsten ist die Kanne verschlossen. Das will heißen: Eine steile Treppe führt zu einer Einstiegsplattform und einem kleinen offenen Bereich. Von hier taucht man zügig in Tiefen von 25- 30 Metern ab. Dann geht es spiralförmig an der Aussenwand des Kessels wieder nach oben. Die Tauchtiefen von 30 (oder 40 Metern) sind an den Limits des Sporttauchens ausgerichtet. Die Cenote gehört zu den tiefstens Löchern im Dschungel: Es geht bis 110 Meter abwärts. Auf rund 25 Metern befindet sich eine schwefelhaltige Schicht, die zu den auf den Bildern sichtbaren Schlieren und Wolken führt. Mit dem darin versunkenen Baum ein fantastischer Blick.

 
Powered by Phoca Gallery

© 2000-2022 Olaf Dzwiza. www.dzwiza.de ist ein privates Projekt. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.