Tauchvideos aus den Cenoten

Die Cenoten sind ganz besondere Tauchplätze:

Das Landesinnere der mexikanischen Halbinsel Yucatan ist durchzogen von unterirdischen Höhlen und Flussläufen. Der poröse Kalkstein ist an vielen Stellen aufgebrochen und gibt Zugang zu diesen unterirdischen Systemen. Im Eingangsbereich, gemeinhin als Grotten bezeichnet, kann man diese Tauchplätze unter fachkundiger Führung auch ohne technische Höhlentauchausbildung betauchen. Gutes Tariervermögen natürlich vorausgesetzt.

Die Videos hier entführen in die Unterwasserwelt der Cenoten: Dunkelheit, Tropfsteine und glasklares, ca. 25 Grad warmes Wasser.

Cenote Dreamgate (2020)

"Dreamgate" ist eine Cenote, die etwas abseits der Dschungellöcher liegt, die üblicherweise betaucht werden. Man sollte bei der Tauchbasis direkt nachfragen, ob eine Tour zum Traumtor möglich. Der Grund, warum diese Cenote so selten angefahren wird: Man braucht sehr gute Tarierfähigkeiten, noch mehr als anderswo heißt das Aufwirbeln von Sand und Sediment, dass die Sicht lange gegen Null gehen kann. Der Tauchgang selbst ist im Grottenbereich nicht tief - mehr als 6 Meter Tauchtiefe erreicht man nicht. Dafür ist die Höhle jedoch reichlich mit Stalakniten und Stalaktiten verziert. Es muss häufig auf- und abgetaucht werden und ist es verhältnismässig dunkel. Damit werden insgesamt eher fortgeschrittene Taucher hier richtig sein. Als einer der ersten Tauchgänge in den Cenoten ist Dreamgate nicht geeignet. Ein wirklich faszinierender Cenoten-Tauchgang, wenn nicht einer der Besten.

Dreamgate gehört zum Dos Ojos (Sac Actun) - System, hat aber eine andere Zufahrt und nach dem Eingang steht ein drei Kilometer langer Geländewagen-Ritt über richtig schlechte Dschungelpassagen an - hier gehört das Abenteuer wahrlich dazu.


Cenote Tajma-Ha (2020)

Ursprünglich nach einer berühmten indischen Grabstätte benannt, änderte sich die Schreibweise und Bedeutung des Namens dieser Cenote im Laufe der Jahre. Denn das "Ha" im Namen kommt auch in der Maya-Sprache vor und heißt dort: Wasser.

In dieser Cenote gibt es beim richtigen Stand der Sonne wirklich faszinierende Lichtspiele zu sehen. Die Guides wissen, wann es sich lohnt, diesen Ort anzusteuern.


Cenote Dos Ojos Bat Cave (2020)

"Dos Ojos", zwei Augen, ist das größe und bekannteste System. Es gibt hier eine ganze Reihe von Zugängen, viele sind nur für ausgebildete Höhlentaucher erreichbar. Im Hauptbereich sind zwei geführte Tauchgänge an ausgeleinten Strecken für "jedermann" (solide Erfahrung und Tarierfähigkeiten vorausgesetzt) im Grottenbereich möglich: Die etwas einfachere "Barbie Line" und eine zweite Route "Bat Cave", die durch eine Höhle führt, in der man auftauchen und Fledermäuse beobachten kann.

Diese Aufnahmen sind beim "Bat Cave" - Tauchgang entstanden.


verschiedene Cenoten (2016)

Bei meinen Tauchgängen im Jahr 2016 in Yucatan standen auch einige Cenoten mit auf dem Programm. Ein Zusammenschnitt aus drei Tauchgängen zeigt dieses Video.

Getaucht wurde in Chac Mool, Dos Ojos und Chikin-Ha.


© 2000-2022 Olaf Dzwiza. www.dzwiza.de ist ein privates Projekt. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.