TreeTrek, Bad Bevensen

Nach dem spannenden Erlebnis im Hochseilgarten Springe war die Lust am Abenteuer "Seilgarten" geweckt. So passte es perfekt, als im Jahr danach am Rande der Lüneburger Heide, im kleinen Kurort Bad Bevensen, mit dem TreeTrek ein Waldkletterpfad eröffnete. Das Konzept war damals neu und dem Hochseilgarten angelehnt. Doch gab es hier keine Plattformen in platter Landschaft, vielmehr war ein Parcours, ein fester Rundweg, in den Baumbestand eines Waldes gebaut worden. Später sollte sich diese Art der Kletterpfade rasent schnell verbreiten.

TreeTrek deckt ein großes Areal ab, in dem sich nach einer Einführung in die Bedienung der Selbstsicherngstechnik fünf Strecken verbergen. Es geht langsam und einfach zum Eingewöhnen los: In gerade mal drei Metern Höhe warten die ersten Aufgaben. Am Ende einer Strecke ist immer eine Seilrutsche, ein Flying Fox, aufgebaut, mit dem es zum Boden zurückgeht. Dort angekommen, steht der nächste Parcours an - höher und schwieriger. Bis über zehn Meter hoch steigert sich das Ganze immer mehr.

Aufnahmen aus Mai 2005 und anderen Besuchen.

Infos im Web (offizielle Seite): http://www.treetrek.de

Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
Treetrek
 
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen und für Marketingzwecke. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.